Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A96 » Sigmarszell/Weissenberg/A96: Auffahrunfälle im stockenden Verkehr
Polizeifahrzeug Schriftzug Polizei Front
Symbolfoto: Mario Obeser

Sigmarszell/Weissenberg/A96: Auffahrunfälle im stockenden Verkehr

Unaufmerksamkeit oder mangelnder Sicherheitsabstand waren wohl die Ursache für zwei Auffahrunfälle am 08.06.2019 auf der A96 bei Weißenberg.
Aufgrund des starken Reiseverkehrs kam es auf der A 96 im Laufe des Samstags immer wieder zu erheblichem Stau, insbesondere im Bereich der Autobahnbaustelle zwischen Weißensberg und Lindau. Um 10.50 Uhr bemerkte ein Autofahrer zu spät, dass der Verkehr vor ihm stockte und fuhr dem vor ihm haltenden Wagen auf. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 8.000 Euro.

Rund drei Stunden später passierte wiederum ein Auffahrunfall. Dieser war so heftig, dass zwei Fahrzeuge abgeschleppt werden mussten. Der Schaden wird hier auf rund 26.000 Euro geschätzt. Die Autobahn war in Fahrtrichtung München für fast eine Stunde vollständig gesperrt.

Anzeige
x

Check Also

ADAC Rettungshubschrauber in der Luft

Jettingen-Scheppach: Mann stürzt auf Baustelle in die Tiefe

Auf der Baustelle eines Einfamilienhauses in der Grottenaustraße wurde Freitagnachmittag, den 18.10.2019, ein 60-jähriger Mann schwer verletzt. Er stürzte vom Zwischenboden des Dachstuhls etwa 2,5 ...

Blaulicht Einsatzfahrzeug

Mödingen: Verkehrsunfall mit Sachschaden beim Abbiegen

Am Freitag, 18.10.2019, gegen 13.35 Uhr kam ein 20-Jähriger mit seinem VW aus dem Wiesweg in Mödingen und wollte an der Einmündung zur Ziegelstraße in ...