Home » Blaulicht-News » News Raum Biberach » Laupheim: Kanu kentert – Freunde müssen 27-Jährigen vorm Ertrinken retten
Boot See Kanu
Symbolfoto: Free-Photos - Pixabay

Laupheim: Kanu kentert – Freunde müssen 27-Jährigen vorm Ertrinken retten

Obwohl er nicht schwimmen kann, wagte sich ein Mann ohne Schwimmweste am Samstagabend gegen 20.00 Uhr aufs Wasser. Keine gute Idee, wie sich zeigte.
Zusammen mit zwei Freunden im Alter von 24 und 34 Jahren unternahm er auf einem Baggersee eine Kanutour. Dabei kenterte das Kanu plötzlich in der Nähe einer kleinen Insel. In Todesangst klammerte sich der 27-Jährige an das Boot und seine Begleiter. Nur unter großer Kraftanstrengung gelang es ihnen, die Insel zu erreichen, von wo sie einen Hilferuf absetzten.

Die Feuerwehr Laupheim brachte die drei Männer wieder sicher ans Festland. Da der Nichtschwimmer viel Wasser geschluckt hatte, wurde er vorsorglich zu weiteren Untersuchungen in ein Krankenhaus gebracht.

Anzeige
x

Check Also

Polizeifahrzeug blau Nacht

Spickel-Herrenbach: Unbekannter wirft Ape um

Im Zeitraum vom 14.09.2019, 17.30 Uhr auf den 15.09.2019, 02.00 Uhr wurde eine in der Carron-du-Val-Straße abgestellte rote Ape Piaggio von einer bislang unbekannten Person ...

Unfallflucht Zeugen gesucht

Augsburg: Polizei sucht zu Unfallflucht Hinweise

Die Polizeiinspektion Augsburg Mitte sucht Zeugen zu einer Unfallflucht, die sich am 14.09.2019 in Augsburg ereignete. Am Samstag, gegen 13.50 Uhr, befuhr ein 20-jähriger Fahrradfahrer ...