Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Kempten » Kempten: Aufgefahren und zu Fuß die Flucht ergriffen
Blutentnahme
Symbolfoto: Henrik Dolle - Fotolia

Kempten: Aufgefahren und zu Fuß die Flucht ergriffen

Am Samstagnachmittag, am 08.06.2019, kam es zu einem Auffahrunfall in der Kottener Straße / Scheibenstraße in Kempten.
Ein 34-Jähriger fuhr mit seinem PKW einer vorrausfahrenden PKW-Führerin auf. Beide Unfallbeteiligten fuhren zunächst an den Fahrbahnrand und tauschten die Personalien aus. Als die 71-Jährige gegenüber dem Unfallverursacher erwähnte, dass sie die Polizei hinzugerufen habe, ergriff dieser die Flucht zu Fuß. Er konnte durch einen Zeugen, welcher den Unfallhergang beobachtete, verfolgt und festgehalten werden, bis die Streifen Eintreffen hatten. Im Rahmen der Ermittlungen stellte sich heraus, dass der 34-Jährige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war und der Verdacht bestand, dass er unter der Wirkung von Betäubungsmittel stand. Aufgrund dessen wurde eine Blutentnahme bei dem Unfallverursacher durchgeführt und ein Strafverfahren eingeleitet.

Anzeige