Home » Blaulicht-News » News Raum Göppingen » Ebersbach a.d. Fils: Betrunken und zu schnell – Pkw gegen Brückengeländer
Betrunken Autofahrer
Symbolfoto: terovesalainen - Fotolia

Ebersbach a.d. Fils: Betrunken und zu schnell – Pkw gegen Brückengeländer

Betrunken und zu schnell war ein 26-Jähriger am Sonntagabend, dem 09.06.2019, unterwegs und hatte dadurch einen Verkehrsunfall verursacht.
Gegen 21.30 Uhr befuhr der Mann die Büchenbronner Straße in Richtung Stadtmitte. Er fuhr dort zu schnell. Auf der Eisenbahnbrücke kam er in der Kurve deshalb von der Fahrbahn ab und prallte gegen das Brückengeländer. Zunächst flüchtete er mit seinem Mercedes von der Unfallstelle, kehrte jedoch etwa eine halbe Stunde später wieder zurück.

Die Beamten des Polizeireviers Uhingen nahmen den Unfall auf. Sie stellten sofort fest, dass der Unfallverursacher unter alkoholischer Beeinflussung stand. Ein Test ergab einen Wert von etwa 2,3 Promille. Er musste in der Folge eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Seinen Führerschein behielten die Beamten ein. Der 26-Jährige sieht nun einer Anzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung und Verkehrsunfallflucht entgegen.

Der Sachschaden am Brückengeländer liegt bei etwa 2.500 Euro. Der Schaden am Geschäftswagen des Unfallverursachers wird auf etwa 8.000 Euro geschätzt.

Anzeige
x

Check Also

Feuerwehrfahrzeug Zusmarshausen 2

Burgau/A8: Zwei Unfälle mit rund 30.000 Euro Schaden bei Starkregen

Zwei Leichtverletzte sowie insgesamt 30.000 Euro Schaden waren die Bilanz zweier Verkehrsunfälle, die sich innerhalb weniger Stunden auf der A 8 bei Burgau, in Fartrichtung ...

Blaulicht Polizei Einsatz

Pfuhl: 20-Jähriger von Fahrzeug erfasst und getötet – Zeugen zu Unfallflucht gesucht

Am frühen Sonntagmorgen, dem 16.06.2019, kam es auf der NU8, bei Pfuhl, zu einem tragischen Verkehrsunfall, bei dem das Verursacherfahrzeug flüchtete. Wohl auf dem Heimweg ...