Home » Blaulicht-News » News Raum Biberach » Biberach: Wegen schneller Fahrt aufgefallen
Stop Polizei Anhaltekelle
Symbolfoto: abr68 - Fotolia

Biberach: Wegen schneller Fahrt aufgefallen

Die Beamten des Polizeireviers Biberach unterzogen in der Nacht von Sonntag auf Pfingstmontag, gegen 01.30 Uhr, einen 18-jährigen Autofahrer einer Kontrolle.
Das Fahrzeug fiel zuvor auf, als es mit hoher Geschwindigkeit durch das Wohngebiet fuhr. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Audifahrer keine Fahrerlaubnis besitzt. Der junge Mann war familienintern für die Reparatur des Fahrzeuges verantwortlich. Für die nächtliche Ausfahrt muss sich der Mann nun selbst verantworten. Aufgrund des Fahrens ohne Fahrerlaubnis erfolgt nun eine Strafanzeige an die Staatsanwaltschaft Ravensburg.

Anzeige
x

Check Also

Notfallhammer

Neu-Ulm: Rauchender PKW in Tiefgarage ruft Einsatzkräfte auf den Plan

Am Samstag, den 12.10.2019, um 17.43 Uhr, wurde der Polizei Neu-Ulm über Rauchentwicklung an einem PKW in einem Parkhaus in der Innenstadt mitgeteilt. Aus dem ...

Absperrband Feuerwehr

Eisenberg: Rund 300.000 Euro beim Brand einer landwirtschaftlichen Maschinenhalle

Am heutigen Sonntagnachmittag, den 13.10.2019, brannte eine Maschinenhalle bei Oberreuten, Landkreis Ostallgäu komplett nieder. Ein Landwirt entdeckte um 13.10 Uhr den Brand in dem freistehenden ...