Home » Blaulicht-News » News Raum Biberach » Biberach: Wegen schneller Fahrt aufgefallen
Stop Polizei Anhaltekelle
Symbolfoto: abr68 - Fotolia

Biberach: Wegen schneller Fahrt aufgefallen

Die Beamten des Polizeireviers Biberach unterzogen in der Nacht von Sonntag auf Pfingstmontag, gegen 01.30 Uhr, einen 18-jährigen Autofahrer einer Kontrolle.
Das Fahrzeug fiel zuvor auf, als es mit hoher Geschwindigkeit durch das Wohngebiet fuhr. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Audifahrer keine Fahrerlaubnis besitzt. Der junge Mann war familienintern für die Reparatur des Fahrzeuges verantwortlich. Für die nächtliche Ausfahrt muss sich der Mann nun selbst verantworten. Aufgrund des Fahrens ohne Fahrerlaubnis erfolgt nun eine Strafanzeige an die Staatsanwaltschaft Ravensburg.

Anzeige
x

Check Also

Polizeifahrzeug Front mit Blaulicht

Augsburg: Zu Unfall in der Ulmer Straße neutrale Zeugen gesucht

Zu einem Unfall, bei dem am 15.07.2019, gegen 20.45 Uhr, in der Ulmer Straße Motorradfahrer und ein Nissan Micra – Fahrer beteiligt waren, werden nun ...

Blaulicht Polizei Blaulichtbalken Polizeifahrzeug

Kempten: Zeugen zu beschädigter Türe gesucht

Durch einen bisher unbekannten Täter wurde im zwischen Samstag, 20.30 Uhr und Montagmorgen die Eingangstüre des Verbrauchermarkts Norma in der Pettenkoferstraße beschädigt. Der Sachschaden beläuft ...