Home » Blaulicht-News » Landkreis Augsburg » News Raum Augsburg » Augsburg: Zeugen retten im Autobahnsee Untergegangenen vorm Ertrinken
Ertrinken Untergegangen
Symbolfoto: Pete Linforth - Pixabay

Augsburg: Zeugen retten im Autobahnsee Untergegangenen vorm Ertrinken

Am 09.06.2019, um 16.25 Uhr, teilte eine 16-Jährige per Notruf der Polizei mit, dass ein Mann im Autobahnsee untergegangen war und zwischenzeitlich herausgezogen wurde.
Die Streife der Polizeiinspektion Augsburg Ost stellte fest, dass ein 30-jähriger irakischer Staatsbürger aus Augsburg von Zeugen aus dem Wasser gezogen wurde. Der Mann konnte nicht schwimmen und wurde zitternd dem Rettungsdienst übergeben und nach Erstversorgung ins Uniklinikum Augsburg gebracht. Laut Notarzt bestand keine Lebensgefahr.

Wobei der Mann ohne das beherzte Einschreiten der Zeugen wohl ertrunken wäre.

Anzeige
x

Check Also

Faust Schlag Gesicht

Günzburg: Zwei junge Männer schlägern in Disko

In den frühen Morgenstunden des 21.07.2019 kam es in einer Diskothek zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen einem 18-Jährigen und einem 21-Jährigen. Im Laufe des ...

Pkw-Brand Autobrand

Kreis Regen: Autofahrer prallt an Baum und verbrennt im Fahrzeug

Am Samstag, den 20.07.2019, kam es gegen 14.25 Uhr zu einem tödlichen Verkehrsunfall bei Viechtach, bei dem der Fahrer bis zur Unkenntlichkeit verbrannte. Nach derzeitigem ...