Home » Blaulicht-News » Landkreis Augsburg » News Raum Augsburg » Augsburg/B17: Polizei beendet illegales Autorennen
Symbolfoto: gradt - Fotolia

Augsburg/B17: Polizei beendet illegales Autorennen

Am Freitag, 07.06.2019, 22.05 Uhr hörte eine Streife der Polizeiinspektion Augsburg Süd noch vor der Unterführung ein sehr lautes Motorgeräusch. Die Polizisten sondierten die Lage.
Die Beamten konnten auf der B17, Kobelweg Fahrtrichtung Süden Unterführung Ulmer Straße, zwei Fahrzeuge feststellen, welche stark beschleunigten und sich offensichtlich mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit verfolgten. Die beiden Fahrzeug der Marke Mercedes, SL 55 AMG und GL rasten über mehrere Kilometer die Bundesstraße 17 in Richtung Süden.

Im Bereich Leitershofen konnte die 40-jährige GL-Fahrerin aus Augsburg gestoppt werden. Der Fahrer des SL 55 konnte zunächst an der Adresse des Halters nicht angetroffen werden.

Beide werden sich wegen mehrerer Verkehrsstraftaten zu verantworten haben.

Zeugen und Hinweise zu frischen Unfallspuren gesucht
An Fahrzeug der 40-Jährigen befanden sich vorne rechts frische Unfallspuren. Die Autobahnpolizei Gersthofen bittet um Zeugenhinweise und Meldung etwaiger Geschädigter unter der Telefonnumer 0821/323-1910.

Anzeige