Home » Blaulicht-News » News Raum Biberach » Rot an der Rot: In die Büsche ausgewichen – Totalschaden
Polizeifahrzeug blau Nacht
Symbolfoto: Mario Obeser

Rot an der Rot: In die Büsche ausgewichen – Totalschaden

Totalschaden entstand am frühen Samstagmorgen, dem 08.06.2019, bei Rot an einem VW, durch ein Ausweichmanöver.
Der 45-jährige Autofahrer war gegen 01.30 Uhr von Spindelwag nach Hirschbronn gefahren. Auf dem schmalen Weg kam ihm, nach seinen Aussagen, ein Auto mit aufgeblendeten Scheinwerfern entgegen. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden wich der 45-Jährige nach rechts aus. Sein Wagen geriet den Abhang hinunter und prallte gegen Sträucher und Bäume. Zum Glück blieb der Fahrer unverletzt. Am VW entstand aber Totalschaden.

Zeugen zum Unfallverursacher gesucht
Den Fahrer des anderen Fahrzeugs kümmerte das offenbar nicht. Er fuhr einfach weiter. Ihn sucht jetzt die Ochsenhausener Polizei, Telefon 07352/202050, die wegen der Unfallflucht ermittelt.

Anzeige
x

Check Also

Polizeifahrzeug 110

Kriegshaber: Hoher Schaden bei Verkehrsunfall – Zeugen wegen unklarem Unfallhergang gesucht

Am 15.09.2019 kam es gegen 17.25 Uhr in Augsburg, an der Kreuzung Bürgermeister-Ackermann-Straße / Kriegshaberstraße, zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen. Ein 35-Jähriger fuhr ...

Messer

Augsburg: Kontrahenten im Streit mit Messer in Bauch gestochen

Am Sonntag, 15.09.2019, gegen 15.35 Uhr, gerieten ein 40- und 43-jähriger Augsburger in der Herrenbachstraße aneinander. Im Laufe dieser Auseinandersetzung zog der jüngere der beiden ...