Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Nördlingen » Schwerer Arbeitsunfall in Reimlingen: Lkw rutscht mit Rad in Baugrube auf Arbeiter
ADAC Rettungshubschrauber
Symbolfoto: Pixabay

Schwerer Arbeitsunfall in Reimlingen: Lkw rutscht mit Rad in Baugrube auf Arbeiter

Am Dienstagnachmittag, dem 11.06.2019, kam es in Reimlingen an einer Baustelle zu einem schweren Arbeitsunfall, bei dem ein Arbeiter unter einem Lkw-Reifen eingeklemmt wurde.
Ein 63-jähriger Arbeiter befand sich auf einer Baustelle auf der Straße in einer Baugrube. Zur Unfallzeit fuhr ein 58-jähriger Lkw-Fahrer rückwärts und wollte an der Baugrube erforderliches Werkzeug vom Lkw abladen.

Mit dem hinteren Reifen rutschte der Lkw dabei jedoch in die Baugrube auf den dort befindlichen Bauarbeiter. Dieser wurde unter dem Lkw-Reifen eingeklemmt und wurde von der Feuerwehr und mittels Traktoren mehrerer Privatpersonen, wie die Polizei Nördlingen auf Anfrage berichtet, befreit. Der 63-jährige Mann musste, nach erster rettungsdienstlicher Versorgung mit lebensgefährlichen Verletzungen mit dem Rettungshubschrauber aus Augsburg ins Augsburger Zentralklinikum eingeliefert werden.

Was jetzt letztendlich Ursache des Unfalles war ist derzeit nicht geklärt. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Augsburg wurde ein Unfallsachverständiger hinzugezogen. Außerdem wurde der Lkw sichergestellt.

Am Einsatzort waren die Feuerwehren Nördlingen, Möttingen und Reimlingen und der Rettungsdienst mit mehreren Fahrzeugen und Kräften. Ebenso der erwähnte Rettungshubschrauber Christoph 40.

Die Schadenshöhe am Lkw beläuft sich auf etwa 2000 Euro.

Anzeige
x

Check Also

Geldautomat

Ulm: Täter sprengen Geldautomaten und flüchten unerkannt

Unbekannte drangen Montagnacht, 24.06.2019, in ein Geldinstitut in Ulm ein, um einen Geldautomaten zu sprengen. Gegen 03.15 Uhr hebelten Unbekannte die Tür an einer Bank ...

Alkohol Kontrolle Promille

Senden/B28: in Leitplanke gefahren und geflüchtet – Polizei ermittelt Unfallflüchtigen

Einen Unfall mit Sachschaden verursachte ein 26-jähriger Pkw-Fahrer am Sonntagvormittag auf der B 28 und flüchtete im Anschluss. Später konnte er durch die Polizei ermittelt ...