Home » Blaulicht-News » News Raum Biberach » Warthausen: Roller geht in Werkstatt in Flammen auf
Feuerwehr Atemschutz, Brand, Bsaktuell,
Symbolfoto: Mario Obeser

Warthausen: Roller geht in Werkstatt in Flammen auf

Am 11.06.2019 geriet bei arbeiten an einem Roller in Warthausen dieser in Brand. Einsatzkräfte rückten an.
Gegen 22.15 Uhr rückten Einsatzkräfte zu einem Brand in der Biberacher Straße aus. Ein 32-Jähriger hatte in seiner Werkstatt an einem Kraftrad gearbeitet. Dabei riss wohl ein Schlauch ab und der Roller geriet in Flammen. Das Feuer griff auf das Inventar über. Einsatzkräfte der gerufenen Feuerwehr löschten den Brand. Der Mann erlitt leichte Verletzungen und konnte vor Ort vom Rettungsdienst behandelt werden. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 10.000 Euro.

Anzeige
x

Check Also

Geldautomat

Ulm: Täter sprengen Geldautomaten und flüchten unerkannt

Unbekannte drangen Montagnacht, 24.06.2019, in ein Geldinstitut in Ulm ein, um einen Geldautomaten zu sprengen. Gegen 03.15 Uhr hebelten Unbekannte die Tür an einer Bank ...

Alkohol Kontrolle Promille

Senden/B28: in Leitplanke gefahren und geflüchtet – Polizei ermittelt Unfallflüchtigen

Einen Unfall mit Sachschaden verursachte ein 26-jähriger Pkw-Fahrer am Sonntagvormittag auf der B 28 und flüchtete im Anschluss. Später konnte er durch die Polizei ermittelt ...