Home » Blaulicht-News » Landkreis Augsburg » News Raum Augsburg » Königsbrunn: Mehrere Anrufe falscher Polizeibeamter mit bekannter Masche
Frau Telefon Telefonieren
Symbolfoto: bevisphoto - Fotolia

Königsbrunn: Mehrere Anrufe falscher Polizeibeamter mit bekannter Masche

Am 11.06.2019 riefen im Laufe des Nachmittags wiederholt unbekannte Betrüger bei Anschlussinhabern im Stadtgebiet Königsbrunn an.
Sie gaben vor, Mitarbeiter der Polizei bzw. Bereitschaftspolizei Königsbrunn zu sein. Bislang wurden der Polizeiinspektion Bobingen sechs Anrufe bekannt. In allen Fällen kam die bereits einschlägig bekannte Betrugsmasche zur Anwendung: Die Täter gaben vor, dass in Wohnortnähe der Angerufenen Einbrecher festgenommen worden seien. Diese hätten Notizen mit den Personalien der Anschlussinhaber mit sich geführt, so dass die Polizei nun deren Vermögen sichern müsse. Die Angerufenen erkannten die Betrugsabsicht und beendeten das Gespräch.

Es ist davon auszugehen, dass noch weitere Personen mit der bekannten Vorgehensweise kontaktiert wurden. Diese werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektionm Bobingen unter der Telefonnummer 08234/96060 in Verbindung zu setzen.

Anzeige
x

Check Also

Festnahme

Mindelheim: 19-Jähriger soll betrunken Roller gefahren sein und leistet Widerstand

Am Freitagabend, 13.09.2019, kam es im Rahmen der Altstadtnacht zu mehreren Ruhestörungen am Hallenbad Mindelheim. Eine Streifenbesatzung stellte vor Ort unter anderem einen 19-Jährigen fest, ...

Polizeifahrzeug Blaulicht

Oberhausen: Radfahrer fährt Bub auf Spielplatz um und radelt weiter

Am 13.09.2019, gegen 18.00 Uhr, wurde in Oberhausen, auf einem Spielplatz am Werner-Egk-Weg, ein 6-jähriger Bub von einem bislang unbekannten Radfahrer umgefahren. Der Bub, sowie ...