Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A7 » Altenstadt/A7: 7500 Euro Bußgeld für mehrere Verstöße eines Lkw-Fahrers
Polizeikontrolle Polizeifahrzeug
Symbolfoto: stadtratte - Fotolia

Altenstadt/A7: 7500 Euro Bußgeld für mehrere Verstöße eines Lkw-Fahrers

Im Rahmen eine Lkw-Kontrolle, auf der A7 bei Altenstadt, stellten Beamte der Autobahnpolizei Memmingen Unregelmäßigkeiten bei den Aufzeichnungen des digitalen Kontrollgeräts fest.
Insgesamt wurden hierbei fünf Geschwindigkeitsverstöße um mehr als 20 km/h festgestellt. Zudem hatte der italienische Fahrer in den vergangenen 24 Stunden lediglich eine 3-stündige Pause eingelegt. Bei der weiteren Recherche wurde festgestellt, dass er in den Tagen zuvor mehr als 2.400 km fuhr, ohne eine Fahrerkarte gesteckt zu haben, um dadurch weitere Verstöße gegen die Lenkzeitvorschriften zu vertuschen. Zu allem Überfluss war auch noch die Ladung nicht ausreichend gesichert.

Die Weiterfahrt wurde bis zur Beendigung einer täglichen Ruhezeit unterbunden, die mindestens 12 Stunden betrug und die Nachsicherung der Ladung angeordnet. Die Beamten errechneten für die Gesamtheit der Verstöße ein Bußgeld von 7.500 Euro. Für die zu erwartende Geldbuße wurde vom Fahrer sofort eine Sicherheitsleistung von 3.000 Euro einbehalten.

Anzeige
x

Check Also

Täter versucht einzubrechen

Kissendorf: Einbruch im Ziegeleiweg

Im Zeitraum vom 16.10.2019 bis 20.10.2019 brach ein bislang unbekannter Täter, in Kissendorf, im Ziegeleiweg, in ein Wohnanwesen ein. In dem Haus durchwühlte der Täter ...

Polizeifahrzeug Blaulicht Neutral

Kötz: Betrügerischer Kammerjäger spart nicht mit Beleidigungen

Ein Bewohner von Kleinkötz beauftragte über das Internet einen Mann, der ihm ein Wespennest im Haus entfernen sollte. Dieser besprühte das Wespennest und verlangte dafür ...