Home » Blaulicht-News » News Raum Biberach » Riedlingen: Auf der Fahrt zum Angeln Auto ausgebrannt
Pkw-Brand Autobrand
Symbolfoto: mhp - Fotolia

Riedlingen: Auf der Fahrt zum Angeln Auto ausgebrannt

Aus dem Vorhaben eines Mannes am 14.06.2019 bei Riedlingen gemütlich zum Angeln zu fahren, wurde leider nichts.
Am Freitag wollte gegen 17.00 Uhr ein 26-jähriger Mann mit seinem Auto zum Angeln an die Donau fahren. Kurz vor seinem Ziel qualmte sein Fahrzeug im Bereich der Lüftungseinlässe. Der Mercedesfahrer hielt sofort an, öffnete die Motorhaube und stellte offene Flammen im Bereich der Lüftungseinlässe fest. Der Angler versuchte das Feuer mittels einer Wasserflasche zu löschen, was ihm jedoch nicht gelang. Das Fahrzeug brannte vollständig aus.

Laut Auskunft der Feuerwehr kam es im Naturschutzgebiet Ofenwisch zu keiner Gewässerverunreinigung.

Anzeige
x

Check Also

Polizeifahrzeug Front mit Blaulicht

Augsburg: Zu Unfall in der Ulmer Straße neutrale Zeugen gesucht

Zu einem Unfall, bei dem am 15.07.2019, gegen 20.45 Uhr, in der Ulmer Straße Motorradfahrer und ein Nissan Micra – Fahrer beteiligt waren, werden nun ...

Blaulicht Polizei Blaulichtbalken Polizeifahrzeug

Kempten: Zeugen zu beschädigter Türe gesucht

Durch einen bisher unbekannten Täter wurde im zwischen Samstag, 20.30 Uhr und Montagmorgen die Eingangstüre des Verbrauchermarkts Norma in der Pettenkoferstraße beschädigt. Der Sachschaden beläuft ...