Home » Blaulicht-News » Landkreis Dillingen a. d. Donau. » News Raum Lauingen a. d. Donau. » Zeugen gesucht: Vandalismus in Gundelfingen
Außenspiegel abgetreten
Symbolfoto: Animaflora PicsStock - Fotolia

Zeugen gesucht: Vandalismus in Gundelfingen

Ein oder mehrere unbekannte Täter waren vom Freitag, 14.06.2019, etwa 18.00 Uhr bis Samstagmorgen, 15.06.2019, gegen 05.00 Uhr im Stadtgebiet Gundelfingen unterwegs.

Wie der Polizeiinspektion Dillingen bislang bekannt ist rissen oder traten sie an sieben Pkw`s in der Walkstraße und in Echenbrunn die Spiegel ab. Dadurch entstand ein Gesamtschaden von ungefähr 2500 Euro.

Weiter wurden im Bereich Schlachteggstraße, Günzburger Straße und Hauptstraße mehrere Blumenkübel umgeworfen und dadurch die Erde auf der Straße verteilt. Der Bauhof Gundelfingen wurde mit den Aufräumarbeiten beauftragt. Nach Rücksprache mit dem Verantwortlichen der Stadt Gundelfingen wird derzeit von einem Schaden von etwa 1000 Euro ausgegangen.

Vom 13.06.2019, 20.00 Uhr bis 14.06.2019, 16.30 Uhr wurde eine Fensterscheibe eines Blumenladens in der Vorstadtstraße durch einen unbekannten Täter beschädigt. Es wurden mehrere Sprünge in der Fensterscheibe festgestellt, die vermutlich durch einen Steinwurf entstanden sind. Der Sachschaden in diesem Fall muss noch ermittelt werden.

Die Polizei Dillingen bittet bei Beobachtungen dieser Art zügig die Polizei zu verständigen. Eventuelle Zeugenhinweise in den genannten Fällen nimmt die Polizeiinspektion Dillingen unter der Rufnummer 09071/56-0 entgegen.

Anzeige
x

Check Also

ADAC Rettungshubschrauber in der Luft

Jettingen-Scheppach: Mann stürzt auf Baustelle in die Tiefe

Auf der Baustelle eines Einfamilienhauses in der Grottenaustraße wurde Freitagnachmittag, den 18.10.2019, ein 60-jähriger Mann schwer verletzt. Er stürzte vom Zwischenboden des Dachstuhls etwa 2,5 ...

Frau Telefon Telefonieren

Günzburg: Anrufe von falschen Polizeibeamten

Am 17.10.2019, gegen 21.30 Uhr, erhielten wieder einmal mehrere Bürger aus dem Raum Günzburg Anrufe von sogenannten falschen Polizeibeamten. Die Täter äußerten am Telefon unter ...