Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Günzburg » Bubesheim: Polizei ermittelt nach Hundebiss in Gesäß
Hundeschnauze Hund
Symbolfoto: NiconPhotography - Fotolia

Bubesheim: Polizei ermittelt nach Hundebiss in Gesäß

Ein 14-Jähriger kam am 16.06.2019 zur Polizeiinspektion Günzburg und zeigte eine Körperverletzung an, die sich bereits am 04.06.2019, gegen 20.00 Uhr ereignete.
Der Jugendliche befuhr mit seinem Fahrrad den Feldweg, Bühler Weg. Nach etwa 300 Meter traf er auf die Besitzerin eines Hundes. Diese warnte den Geschädigten vor ihrem Hund und rief diesen zu sich. Der Hund rannte jedoch auf den Jugendlichen zu, woraufhin der Jugendliche in einen Acker sprang. Dort wurde er von dem Hund in die linke Gesäßhälfte gebissen. Gegen die bislang unbekannte Hundehalterin wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Die Hundehalterin wird gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Günzburg unter der Rufnummer 08221/919-0 zu melden. Auch Hinweise eventueller Zeugen des Vorfalles sind willkommen.

Anzeige
x

Check Also

Feuerwehr Atemschutz, Brand, Bsaktuell,

Kreis Lindau: Brand in Bootswerkstatt in Bodolz

Am 21.07.2019, gegen 10.20 Uhr, wurde der Rettungsleitstelle ein Feuer in einer Werkstatt für Boote in einem Industriegebiet in Bodolz mitgeteilt. Die eingesetzten Feuerwehren der ...

Frau mit Faust schlagen

Augsburg: Zeugin einer Sachbeschädigung ohrfeigt Täter

Mit dieser Reaktion der Frau hatte ein Mann, der am 20.07.2019 in Augsburg ein Taxi beschädigte, wohl nicht gerechnet. Am Samstag gegen 03.45 Uhr trat ...