Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A7 » Bad Grönenbach/A7: Betrunken Spiegel abgefahren und geflüchtet
Außenspiegel Unfall
Symbolfoto: powell83 - Fotolia

Bad Grönenbach/A7: Betrunken Spiegel abgefahren und geflüchtet

Ein 45-jähriger Pkw-Fahrer streifte am 16.06.2019, kurz vor Mitternacht, mit seinem Fahrzeug auf der A7 das Fahrzeug eines 58-Jährigen, wobei dessen Außenspiegel abriss.
Anschließend setzte er seine Fahrt fort ohne anzuhalten. An der Anschlussstelle Bad Grönenbach wollte der Flüchtende offensichtlich die Autobahn 7 verlassen wobei er aufgrund unangepasster Geschwindigkeit und vermutlich seiner Alkoholisierung geradeaus in den Graben rutschte, dort stecken blieb und dabei das Ausfahrtschild und einen Leitpfosten beschädigte. Der 58-Jährige, welcher dem Verursacher nachgefahren war, verständigte die Autobahnpolizei, welche im Rahmen der Unfallaufnahme eine Blutentnahme anordnete.

Anzeige
x

Check Also

Feuerwehr Atemschutz, Brand, Bsaktuell,

Kreis Lindau: Brand in Bootswerkstatt in Bodolz

Am 21.07.2019, gegen 10.20 Uhr, wurde der Rettungsleitstelle ein Feuer in einer Werkstatt für Boote in einem Industriegebiet in Bodolz mitgeteilt. Die eingesetzten Feuerwehren der ...

Frau mit Faust schlagen

Augsburg: Zeugin einer Sachbeschädigung ohrfeigt Täter

Mit dieser Reaktion der Frau hatte ein Mann, der am 20.07.2019 in Augsburg ein Taxi beschädigte, wohl nicht gerechnet. Am Samstag gegen 03.45 Uhr trat ...