Home » Blaulicht-News » Landkreis Dillingen a. d. Donau. » News Raum Dillingen a. d. Donau. » Dillingen: Nach dem Geldwechsel fehlten mehrere Geldscheine
Bargeld in Geldbeutel
Symbolfoto: Mario Obeser

Dillingen: Nach dem Geldwechsel fehlten mehrere Geldscheine

Bereits am 13.06.2019 zwischen 10.00 Uhr und 11.00 Uhr wurde ein 68-jähriger Rentner in Dillingen Opfer eines Wechselbetruges.
Der Rentner wurde in der Tiefgarage eines Verbrauchermarktes in der Johannes-Scheiffele-Straße durch einen bislang unbekannten Mann angesprochen, ob dieser ihm einen Euro in zwei fünfzig Cent Stücke wechseln könne. Da der Rentner einen Kuchen in der Hand hielt, half ihm der unbekannte Mann, im Münzfach seines Geldbeutels nach dem Kleingeld zu suchen. Erst beim Einkaufen fiel dem 68-Jährigen dann auf, dass mehrere hundert Euro in Scheinen aus seinem Geldbeutel gezogen wurden.

Der Täter wurde als ca. 170 cm groß, kräftig, bekleidet mit einem dunklen Jackett und grauem Hemd beschrieben. Er sprach deutsch mit ausländischem Akzent.

Die Polizei Dillingen nimmt unter der Nummer 09071/56-0 Zeugenhinweise entgegen.

Anzeige
x

Check Also

Täter versucht einzubrechen

Kissendorf: Einbruch im Ziegeleiweg

Im Zeitraum vom 16.10.2019 bis 20.10.2019 brach ein bislang unbekannter Täter, in Kissendorf, im Ziegeleiweg, in ein Wohnanwesen ein. In dem Haus durchwühlte der Täter ...

Polizeifahrzeug Blaulicht Neutral

Kötz: Betrügerischer Kammerjäger spart nicht mit Beleidigungen

Ein Bewohner von Kleinkötz beauftragte über das Internet einen Mann, der ihm ein Wespennest im Haus entfernen sollte. Dieser besprühte das Wespennest und verlangte dafür ...