Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Unterstadion / Erbach: Pedelec-Fahrer und Biker bei Unfällen verletzt
Fahrzeug des DRK - Rettungswagen
Symbolfoto: Mario Obeser

Unterstadion / Erbach: Pedelec-Fahrer und Biker bei Unfällen verletzt

Zwei Menschen wurden am 17.06.2019 bei Verkehrsunfällen nahe Unterstadion und Erbach verletzt.

Leichte Verletzungen erlitt ein Pedelec-Fahrer gegen 11.00 Uhr. Eine 29-Jährige war von Hundersingen her in die Landstraße gefahren. Sie missachtete die Vorfahrt des Mannes, der von Emerkingen her kam. Der 64-Jährige stürzte bei dem folgenden Zusammenprall. Der Rettungsdienst brachte ihn ins Krankenhaus. Die Polizei ermittelt jetzt gegen die Autofahrerin. Sie sieht einer Strafanzeige entgegen.

Kurz vor 16.00 Uhr bog eine Frau mit ihrem Ford von einer Zufahrt in die Ersinger Straße bei Dellmensingen. Auch diese 81-Jährige passte nicht auf und übersah einen Motorradfahrer. Der Biker rammte das Auto und stürzte. Er wurde dabei schwer verletzt. Der Rettungsdienst brachte den 49-Jährigen in eine Klinik. Die Polizei nahm die Ermittlungen zum Unfallhergang auf. Sie schätzt den Sachschaden an den Fahrzeugen auf rund 12.000 Euro.

Die Zahl der Unfälle durch Missachten der Vorfahrt und durch Fehler beim Abbiegen ist 2018 im Vergleich zum Vorjahr zurückgegangen. Wie zu schnelles Fahren und Fehler beim Überholen seien dies Ursachen, die auf Eile zurückzuführen seien. Doch Eile sei im Straßenverkehr fehl am Platz, sagt die Polizei und mahnt die Autofahrer, sich die Zeit zu nehmen und lieber eine Minute länger unterwegs zu sein, als jemand anderen oder sich selbst zu verletzen und damit sein Leben lang zu zeichnen.

Anzeige