Home » Blaulicht-News » Landkreis Dillingen a. d. Donau. » News Raum Lauingen a. d. Donau. » Lauingen: Autofahrerin gerät auf Gegenspur – eine Verletzte bei Frontalzusammenstoß
Foto: Feuerwehr Lauignen

Lauingen: Autofahrerin gerät auf Gegenspur – eine Verletzte bei Frontalzusammenstoß

Die Unfallverursacherin wurde, bei einem Verkehrsunfall am 18.06.2019 in Lauingen, verletzt. Feuerwehr Polizei und Rettungsdienst im Einsatz.
Gegen 19.45 Uhr befuhr eine 58-jährige Lauingerin mit ihrem VW Passat die Schabringer Straße in nördliche Richtung. Hierbei kam sie aus gesundheitlichen Gründen plötzlich auf die Gegenspur und prallte frontal mit dem entgegenkommenden 23-jährigen Fahrer eines VW Bora zusammen.

Die Feuerwehr Lauingen musste zur schonenden Rettung der verletzten Unfallverursacherin die linken Türen mit hydraulischem Gerät entfernen.

Die 58-Jährige erlitt durch den Aufprall leichte Verletzungen, sowie Prellungen am Oberkörper und wurde zur weiteren Behandlung vom Rettungsdienst ins Krankenhaus Dillingen gebracht. Ihr Unfallgegner hingegen blieb unverletzt.

An den beiden VWs entstand ein Sachschaden von etwa 8000 Euro. Die Polizeiinspektion Dillingen war zur Unfallaufnahme vor Ort, ebenso der Rettungsdienst. Die Feuerwehr Lauingen war mit 14 Kräften zur Rettung der Verletzten, der Absicherung der Einsatzstelle und abbinden auslaufender Betriebsstoffe im Einsatz.

Anzeige