Home » Blaulicht-News » Landkreis Heidenheim » News Raum Heidenheim » Giengen: Zu laute Jugendliche steigen auf Polizeifahrzeug und gehen auf Beamte los
Handschellen Festnahme
Symbolfoto: fotokitas - Fotolia

Giengen: Zu laute Jugendliche steigen auf Polizeifahrzeug und gehen auf Beamte los

Eine 20-köpfige Personengruppe hatte am 20.06.2019 in Giengen gegen 00.15 Uhr Polizisten angegriffen.
Eine Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers Giengen war auf dem Parkplatz des Bergbads wegen einer Ruhestörung im Einsatz. Dort hielt eine Gruppe Jugendlicher und Heranwachsender ein Gelage ab. Die etwa 20-köpfige Gruppe zeigte sich sofort äußerst aggressiv gegenüber den Beamten und bedrängte diese. Die Situation drohte zu eskalieren, als mehrere Beteiligte aus der Gruppe anfingen, den Streifenwagen zu besteigen. Die Polizisten forderten Verstärkung an.

Pfefferspray musste eigesetzt werden
In der Folge kam es zu einem tätlichen Angriff auf die Beamten. Diese setzten Pfefferspray ein. Zudem wurden sie beleidigt. Zwei Personen wurden vorläufig festgenommen. Bei dem Vorfall wurde eine Beamtin leicht verletzt.

Aggressoren wurden angezeigt
Die Festgenommenen müssen sich nun wegen tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte und Beleidigung verantworten.

Anzeige
x

Check Also

Täter versucht einzubrechen

Kissendorf: Einbruch im Ziegeleiweg

Im Zeitraum vom 16.10.2019 bis 20.10.2019 brach ein bislang unbekannter Täter, in Kissendorf, im Ziegeleiweg, in ein Wohnanwesen ein. In dem Haus durchwühlte der Täter ...

Polizeifahrzeug Blaulicht Neutral

Kötz: Betrügerischer Kammerjäger spart nicht mit Beleidigungen

Ein Bewohner von Kleinkötz beauftragte über das Internet einen Mann, der ihm ein Wespennest im Haus entfernen sollte. Dieser besprühte das Wespennest und verlangte dafür ...