Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Neu-Ulm: Schadensträchtiger Auffahrunfall auf der B10
Airbag ausgelöst
Symbolfoto: Mario Obeser

Neu-Ulm: Schadensträchtiger Auffahrunfall auf der B10

Bei einem Auffahrunfall auf der Bundesstraße 10, am 19.06.2019, wurden insgesamt vier Fahrzeuge beschädigt.
Am frühen Mittwochabend befuhr eine 47-Jährige mit ihrem Pkw die B 10 in Richtung Senden und wollte auf Höhe der Adenauer Brücke in Richtung Neu-Ulm abfahren. Auf dortigem Abbiegestreifen übersah sie einen vorausfahrenden 23-Jährigen und fuhr diesem auf. Durch den Zusammenstoß wurde der Wagen des 23-Jährigen auf den Pkw einer vor ihm fahrenden 61-Jährigen geschoben und diese wiederum stieß gegen das Fahrzeug eines 26-jährigen Vordermanns.

Die Unfallverursacherin erlitt durch das Auslösen der Airbags leichte Verletzungen im Gesichtsbereich, die ambulant behandelt wurden. Die anderen Unfallbeteiligten blieben unverletzt.

Das Fahrzeug der 47-Jährigen musste aufgrund erheblicher Schäden abgeschleppt werden während die anderen Fahrzeuge fahrbereit blieben. Den Gesamtschaden beziffert die Autobahnpolizei Günzburg mit rund 55.000 Euro.

Anzeige
x

Check Also

Polizeifahrzeug Front mit Blaulicht

Augsburg: Zu Unfall in der Ulmer Straße neutrale Zeugen gesucht

Zu einem Unfall, bei dem am 15.07.2019, gegen 20.45 Uhr, in der Ulmer Straße Motorradfahrer und ein Nissan Micra – Fahrer beteiligt waren, werden nun ...

Blaulicht Polizei Blaulichtbalken Polizeifahrzeug

Kempten: Zeugen zu beschädigter Türe gesucht

Durch einen bisher unbekannten Täter wurde im zwischen Samstag, 20.30 Uhr und Montagmorgen die Eingangstüre des Verbrauchermarkts Norma in der Pettenkoferstraße beschädigt. Der Sachschaden beläuft ...