Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Neu-Ulm: Schadensträchtiger Auffahrunfall auf der B10
Symbolfoto: Mario Obeser

Neu-Ulm: Schadensträchtiger Auffahrunfall auf der B10

Bei einem Auffahrunfall auf der Bundesstraße 10, am 19.06.2019, wurden insgesamt vier Fahrzeuge beschädigt.
Am frühen Mittwochabend befuhr eine 47-Jährige mit ihrem Pkw die B 10 in Richtung Senden und wollte auf Höhe der Adenauer Brücke in Richtung Neu-Ulm abfahren. Auf dortigem Abbiegestreifen übersah sie einen vorausfahrenden 23-Jährigen und fuhr diesem auf. Durch den Zusammenstoß wurde der Wagen des 23-Jährigen auf den Pkw einer vor ihm fahrenden 61-Jährigen geschoben und diese wiederum stieß gegen das Fahrzeug eines 26-jährigen Vordermanns.

Die Unfallverursacherin erlitt durch das Auslösen der Airbags leichte Verletzungen im Gesichtsbereich, die ambulant behandelt wurden. Die anderen Unfallbeteiligten blieben unverletzt.

Das Fahrzeug der 47-Jährigen musste aufgrund erheblicher Schäden abgeschleppt werden während die anderen Fahrzeuge fahrbereit blieben. Den Gesamtschaden beziffert die Autobahnpolizei Günzburg mit rund 55.000 Euro.

Anzeige