Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A96 » Stetten/A96: Sattelzug nach Sekundenschlaf von Fahrbahn abgekommen
Polizeifahrzeuge Blaulicht
Symbolfoto: Mario Obeser

Stetten/A96: Sattelzug nach Sekundenschlaf von Fahrbahn abgekommen

Ein französischer Sattelzug kam am 22.06.2019, in den frühen Morgenstunden, kurz vor der Anschlussstelle Stetten in Richtung Lindau nach rechts von der A96 ab.
Der Lkw kippte nach etwa 80 m unkontrollierter Fahrt rechts abseits der Fahrbahn um. Da der Sattelzug mit mehreren Tonnen gekühltem Rindfleisch beladen war, wurden ein Havariekommissar und ein Veterinärarzt hinzugezogen. Bevor der Sattelzug durch zwei Autokräne aufgerichtet werden konnte, musste das Rindfleisch umgeladen werden.

Die A96 war bis 17.00 Uhr nur einspurig befahrbar. Während des Aufstellens des Sattelzuges musste die A96 dann für 15 Minuten noch komplett gesperrt werden. Gegen 18.00 Uhr war der Lkw geborgen und die A96 wieder frei.

Der 47-jährige Lkw-Fahrer gab bei der Unfallaufnahme an, eingeschlafen zu sein. Aus diesem Grund erwartet ihn nun eine Anzeige wegen einer Straßenverkehrsgefährdung. Verletzt wurde niemand, es entstand jedoch Sachschaden in Höhe von etwa 101.000 Euro, wie die Autobahnpolizei Memmingen mitteilte.

Anzeige
x

Check Also

Am Samstagabend, dem 20.02.2019, war über Nattheim ein Rauchpilz zu sehen. Grund dafür war ein Brand in einer Garage.

Nattheim: Autos und Garage brennen komplett aus

Am Samstagabend, dem 20.07.2019, war über Nattheim ein Rauchpilz zu sehen. Grund dafür war ein Brand in einer Garage. Gegen 20.20 Uhr wurde ein Brand ...

Notarzt NEF Rettungsdienst

Biberach: Pedelecfahrerin kollidiert mit Radlerin und wird schwer verletzt

Eine Pedelecfahrerin kollidierte am 19.07.2019 in Biberach mit Fahrradfahrer und verletzte sich schwer. Am Freitagnachmittag befuhr gegen 17.40 Uhr eine Pedelecfahrerin die Bürgerturmstraße in Richtung ...