Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A8 » Leipheim/A8: Vor Polizeikontrolle den Fahrer gewechselt
Polizeikontrolle
Symbolfoto: Björn Wylezich - Fotolia

Leipheim/A8: Vor Polizeikontrolle den Fahrer gewechselt

Achtsam war die Polizeibeamten der Verkehrspolizei Neu-Ulm, als die am 21.06.2019 ein Fahrzeug von der A8 bei Leipheim lotzten, um es zu kontrollieren.
Am Freitag, in den Nachmittagsstunden, kontrollierten Zivilfahnder der Verkehrspolizeiinspektion Neu-Ulm auf dem Parkplatz der Tank- und Rastanlage der Bundesautobahn A8 bei Leipheim einen Klein-Lkw. Die Anhaltung des in Richtung MĂŒnchen befindlichen Lkw`s aus dem fließenden Verkehr heraus war zuvor mittels elektronischem Anhaltesignal erfolgt. Dabei war den Beamten aufgefallen, dass die beiden Insassen wĂ€hrend dieser Zeit einen Fahrerwechsel vollzogen. Dieser erfolgte offensichtlich nicht grundlos. Es stellte sich nĂ€mlich heraus, dass der ursprĂŒngliche Fahrer, ein 23-JĂ€hriger nur im Besitz der FĂŒhrerscheinklasse B war. WĂ€hrend der Anhaltung tauschte er die Fahrerposition mit dem Beifahrer, einem ebenfalls 23-JĂ€hrigen. Dieser ist allerdings im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis der Klasse C.

Die beiden jungen MĂ€nner können sich nun jeweils auf ein Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis, bzw. der Beihilfe dazu rechnen. DafĂŒr mussten die beiden Belgier jeweils eine Sicherheitsleistung in Form von Bargeld im mittleren dreistelligen Bereich begleichen. Die Weiterfahrt erfolgte im Anschluss durch den Mann mit der erforderlichen Fahrerlaubnis.

Anzeige