Home » Blaulicht-News » Landkreis Unterallgäu » News Raum Memmingen » Erkheim: Von 75 kontrollierten Bikern 34 beanstandet
Motorrad
Symbolfoto: airlab multimedia - Fotolia

Erkheim: Von 75 kontrollierten Bikern 34 beanstandet

Am 23.06.2019 führte die Kontrollgruppe Motorrad des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West zusammen mit Beamten der Polizeiinspektion Mindelheim eine Motorradkontrolle durch.
Insgesamt wurden, von 14.00 Uhr bis 18.45 Uhr, 75 Motorräder angehalten und kontrolliert. Bei 34 Krädern wurden technisch unzulässige Veränderungen bzw. Mängel festgestellt. Unter anderem waren sechs Kräder mit abgefahrenen Reifen, ein Krad mit abgesägtem Db-Eater, zwei Harley Davidson mit unzulässiger Auspuff-Luftfilter-Kombination, eine Ducati mit offenem Kupplungsdeckel, fehlendem Reflector und zu kleinen Spiegeln sowie zwei Kräder mit unzulässig montierten Gittern vor den Front-Scheinwerfern unterwegs. Zwei Kradfahrer hatten zwar sehr coole und zu ihren sehr gepflegten Harley-Davidson Motorrädern passende Helme auf. Da diese jedoch kein E-Prüfzeichen hatten, durften sie ihre Fahrt ebenso nicht weiter führen, wie sechs andere Fahrer, deren technische Veränderungen ihrer Kräder im Gefährdungsbereich waren.

Einige Autofahrer zu schnell
Bei der zusätzlich durchgeführten Geschwindigkeitsmessung wurden sieben Pkw-Fahrer beanstandet. Spitzenreiter bei erlaubten 100 km/h war ein Unterallgäuer mit 147 km/h. Lobenswert war, dass sich alle Kradfahrer an die Geschwindigkeit hielten.

Anzeige