Home » Blaulicht-News » Landkreis Aichach-Friedberg » News Raum Aichach » Mering: Betrüger aufgesessen – Zement statt Gurkenpulver
Frau Telefon Telefonieren
Symbolfoto: Antonioguillem - Fotolia

Mering: Betrüger aufgesessen – Zement statt Gurkenpulver

Einem dreisten Betrügerring ist eine 34-jährige Arbeiterin aus Mering aufgesessen. Sie verlor dadurch hart verdiente 6000 Euro.
Auf der Suche nach einem Nebenjob geriet sie im Internet an einen angeblichen Engländer. Ihre Aufgabe wäre gewesen, aus Kamerun rund 500 kg Saure-Gurken-Pulver zu importieren und weltweit zu vertreiben. Für diese vermeintlich lohnende Tätigkeit musste sie jedoch vorab viermal je 1000 Euro nach Kamerun überweisen, damit die Ware auf den Weg geht. Die Ware traf nie ein, sie wurde immer mit Lieferschwierigkeiten vertröstet.

Als die Ware dann doch endlich in Brüssel eingetroffen sein sollte, wurde sie dorthin beordert, um diese abzuholen. Dort angekommen, musste sie noch einmal 1000 Euro in bar übergeben und weitere 1000 Euro nach Kamerun überweisen. Sie erhielt ein 30 Kg-Probepäckchen des Gurkenpulvers, wurde heim geschickt und sollte noch einmal nach Brüssel kommen, um den Rest abzuholen. Zu Hause stellte sie dann fest, dass es sich um Zement handelt und erstattete Anzeige gegen die Unbekannten.

Anzeige
x

Check Also

Täter versucht einzubrechen

Kissendorf: Einbruch im Ziegeleiweg

Im Zeitraum vom 16.10.2019 bis 20.10.2019 brach ein bislang unbekannter Täter, in Kissendorf, im Ziegeleiweg, in ein Wohnanwesen ein. In dem Haus durchwühlte der Täter ...

Polizeifahrzeug Blaulicht Neutral

Kötz: Betrügerischer Kammerjäger spart nicht mit Beleidigungen

Ein Bewohner von Kleinkötz beauftragte über das Internet einen Mann, der ihm ein Wespennest im Haus entfernen sollte. Dieser besprühte das Wespennest und verlangte dafür ...