Home » Blaulicht-News » Landkreis Augsburg » News Raum Augsburg » Königsbrunn: Zu Unfall zwischen Auto und Radfahrer Zeugen gesucht
Polizeifahrzeug
Symbolfoto: Mario Obeser

Königsbrunn: Zu Unfall zwischen Auto und Radfahrer Zeugen gesucht

Am 24.06.2019 kam es um 14.00 Uhr in der Haunstetter Straße zu einem Zusammenstoß zwischen einem Radfahrer und einem Pkw. Hierzu werden Zeugen gesucht.
Ein 23-Jähriger hatte den östlich der Haunstetter Straße gelegenen Radweg in nördliche Richtung befahren, als ein in südlicher Richtung fahrender Pkw nach links in eine Grundstücks- oder Hofeinfahrt einbiegen wollte, dabei den Radfahrer übersah und diesen am Hinterreifen touchierte. Dadurch stürzte der junge Mann, stand aber zunächst so unter Schock, dass er dem hilfsbereiten Pkw-Fahrer gegenüber angab, dass alles in Ordnung sei und dieser weiterfahren könne. Erst auf seinem weiteren Weg stellte der Gestürzte fest, dass sein Rad nicht mehr fahrbereit war und er offensichtlich eine Verletzung am linken Bein davongetragen hatte. Daher begab er sich zu einer nachträglichen Unfallaufnahme zur Polizeiinspektion Augsburg Süd, konnte dabei allerdings nur vage Angaben zum Unfallgegner machen. So ist lediglich bekannt, dass es sich um einen silberfarbenen Pkw gehandelt hat, der von einem ca. 65-jährigen Mann gefahren wurde. Auch zur Unfallörtlichkeit ist nur sicher, dass sie nördlich der Einfahrt zum Fast-Food-Lokal MC Donalds gelegen haben muss.

Der Fahrer des silberfarbenen Pkw oder Zeugen des Unfalls werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Bobingen unter der Telefonnummer 08234/9606-0 zu melden.

Anzeige