Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Ulm: Raubüberfall auf Spielhalle – Mutmaßlicher Täter in Haft
Symbolfoto: © Dan Race - Fotolia.com

Ulm: Raubüberfall auf Spielhalle – Mutmaßlicher Täter in Haft

Die Polizei nahm am Mittwoch, den 26.06.2019, einen Verdächtigen fest, der zuvor in Ulm eine Angestellte einer Spielhalle mit einer Pistole bedroht und Geld geraubt haben soll.
Gegen 17.00 Uhr sei ein 19-Jähriger in eine Spielhalle in der Keltergasse gegangen. Mit einer weit in das Gesicht gezogenen Kapuze und einer Pistole in der Hand soll er eine Angestellte bedroht und Geld gefordert haben. Danach soll der mutmaßliche Räuber mit einem Geldbeutel geflüchtet sein.

Vier Stunden später klickten die Handschellen
Mit starken Kräften suchte die Polizei nach dem Verdächtigen. Der soll sich über seine rasche Festnahme gewundert haben, als ihn die Polizei gegen 21.00 Uhr in einer Spielothek in Wiblingen überrascht hatte. Den Ort an dem er die Waffe hatte soll er den Ermittlern gezeigt haben. Sie stellten die Pistole sicher.

Haftbefehl erlassen
Am Donnerstag beantragte die Staatsanwaltschaft einen Haftbefehl gegen den jungen Mann. Den erließ der zuständige Richter am Amtsgericht. Jetzt sitzt der Verdächtige in einer Justizvollzugsanstalt.

Anzeige