Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Kempten » Roßhaupten: Zu spät gebremst und aufgefahren
Polizeifahrzeug Motorhaube
Symbolfoto: Mario Obeser

Roßhaupten: Zu spät gebremst und aufgefahren

Zu einem Auffahrunfall kam es am späten Donnerstagnachmittag, 27.06.2019, an der Abfahrt der Bundesstraße 16 in Richtung Lechbruck.
Eine 48-jährige Pkw-Lenkerin bremste am Ende der Abfahrt um den querenden Verkehr zu sehen. Dies wurde von einem folgenden 58-jährigen Pkw-Lenker zu spät gesehen und er fuhr ihr auf. Insgesamt entstand ein Sachschaden von ca. 18.500 Euro. Das Fahrzeug des Unfallverursachers musste abgeschleppt werden. Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand verletzt.

Anzeige
x

Check Also

Faust

Bad Wörishofen: Betrunkener Gast geht auf Barkeeper los

Am Freitagabend, 23.08.2019, ereignete sich in einer Lokalität in der Hauptstraße eine körperliche Auseinandersetzung zwischen einem betrunkenen Gast und einem Barkeeper. Aufgrund seiner starken Alkoholisierung ...

Blaulicht Polizeifahrzeug

Memmingen: Kleine Party auf dem Altem Friedhof

Am 23.08.2019, gegen 20.20 Uhr, stellte eine Polizeistreife auf dem Alten Friedhof in der Augsburger Straße drei junge Erwachsene fest, die dort Alkohol konsumierten. Zudem ...