Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Kempten » Wiggensbach: Betrunkener Autofahrer begeht Unfallflucht
Alkotest Atemalkoholtest
Symbolfoto: ehrenberg-bilder - Fotolia

Wiggensbach: Betrunkener Autofahrer begeht Unfallflucht

Der Führerschein eines Unfallflüchtigen liegt nun erstmal bei der Staatsanwaltschaft. Er hatte zum Zeitpunkt des Unfalles Promille intus.
Nach einer Mitteilung über ein beschädigtes Garagentor von einem Mitteiler, der sogar ein Kennzeichen hatte, ging eine Streife der Verkehrspolizeiinspektion Kempten zunächst von einer gewöhnlichen Unfallflucht aus. Diese musste sie jedoch im Anschluss der Unfallaufnahme im Klinikum Kempten mit einer Blutentnahme beenden. Bei Überprüfung der Halteranschrift des verursachenden Fahrzeugs konnten passgenaue Schäden am Unfallfahrzeug sowie starker Alkoholgeruch bei dem 64-jährige Fahrer und späteren Beschuldigten festgestellt werden. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,12 Promille. Sein Fahrzeugschlüssel wurde gefahrenabwehrend sichergestellt. Der Führerschein wurde eingezogen und an die Staatsanwaltschaft Kempten übersandt.

Anzeige