Home » Blaulicht-News » Landkreis Heidenheim » News Raum Heidenheim » Königsbronn: Betrunken im Straßengraben gelandet – Fahrer nicht angegurtet
Symbolfoto: thodonal - Fotolia

Königsbronn: Betrunken im Straßengraben gelandet – Fahrer nicht angegurtet

Am 30.06.2019, kurz nach Mitternacht, fuhr ein 51-Jähriger auf der L1123 von Zang in Richtung Königsbronn. In einer Linkskurve kam er nach rechts von der Straße ab.
Er überfuhr zwei Verkehrszeichen und landete im Straßengaben. Weil er nicht angegurtet war, schlug er mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe.

Bei der Unfallaufnahme konnten die Polizeibeamten Alkohol in seiner Atemluft riechen. Wegen der Gesichtsverletzung konnte kein Alkotest durchgeführt werden. Sein Führerschein wurde einbehalten und eine Blutprobe erhoben. An seinem Mercedes entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro. An der Beschilderung entstand ein Schaden in Höhe von rund 1.000 Euro.

 

Anzeige
x

Check Also

Lindau: Nach Schlägerei auf Jahrmarkt ermittelt die Kripo

Am Sonntag, 10.11.2019, gegen 20.00 Uhr, kam es auf dem Lindauer Jahrmarkt im Bereich des Riesenrades zu einer Schlägerei mit mehreren beteiligten Personen. Die Ermittlungen ...

Königsbrunn: Mann will in Bäckerei Geld rauben – Zeugen gesucht

Am Dienstagabend, 12.11.2019, betrat eine unbekannte Person gegen 17.10 Uhr eine Bäckereifiliale am Eichenplatz in Königsbrunn mit der Absicht, diese auszurauben. Der Mann wartete kurze ...