Home » Blaulicht-News » Landkreis GĂĽnzburg » News Raum Thannhausen » Thannhausen: Betrunkener Asylbewerber dreht durch und bedroht Mitbewohner
Festnahme Handschellen
Symbolfoto: fotokitas - Fotolia

Thannhausen: Betrunkener Asylbewerber dreht durch und bedroht Mitbewohner

Am Samstagmittag, den 29.06.2019, kam es in Thannhausen zu einer handfesten Auseinandersetzung zwischen mehreren Asylbewerbern und einem Polizeieinsatz.
Nach ersten Erkenntnissen war ein 33-jähriger betrunkener Asylbewerber mit mehreren Mitbewohnern in einen Streit geraten, in dessen Verlauf er gefährliche Gegenstände auf seine Mitbewohner warf und einem eine zerschlagene Glasflasche an den Hals hielt, mit der verbalen Drohung, dass er ihm den Kopf abschneiden wird. Beim darauffolgenden Polizeieinsatz von Beamten der Krumbacher Inspektion musste der Unruhestifter mithilfe unmittelbaren Zwangs unter Kontrolle gebracht, gefesselt und ins Bezirkskrankenhaus eingewiesen werden. Dabei kam es zu erheblichen Widerstandshandlungen und Spuckattacken des 33-Jährigen gegenüber den Beamten. Einer der Polizisten zog sich hierbei leichte Verletzungen zu.

Den einschlägig amtsbekannten Mann erwarten nun mehrere Strafanzeigen bei der hiesigen Staatsanwaltschaft.

Anzeige