Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A8 » Leipheim/A8: Lasterfahrer manipuliert Kontrollgerät – beträchtliche Sicherheitsleistung
Symbolfoto: Mario Obeser

Leipheim/A8: Lasterfahrer manipuliert Kontrollgerät – beträchtliche Sicherheitsleistung

Fehlende Kilometer auf dem Kontrollgerät entdeckten Polizeibeamte bei der Kontrolle eines Lastwagens an der A8 bei Leipheim.
Am vergangenen Freitag kontrollierten Beamte der Schwerverkehrskontrollgruppe der Verkehrspolizeiinspektion Neu-Ulm auf dem Parkplatz der Tank- und Rastanlage der Bundesautobahn A8 bei Leipheim eine Sattelzugmaschine mit türkischer Zulassung. Dabei ließ sich feststellen, dass der 45-jährige Lkw-Fahrer das im Fahrzeug befindliche Kontrollgerät mittels eines Magneten manipuliert hatte. Dadurch zeichnete das Gerät während der Fahrt Ruhezeit auf. Bei der aktuellen Fahrt von Le Havre bis nach Leipheim fehlten etwa 200 km in der Aufzeichnung. Die Beamten leiteten ein Strafverfahren wegen Fälschung beweiserheblicher Daten ein und erhoben eine Sicherheitsleistung in Höhe von annähernd zweitausend Euro.

Anzeige