Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A8 » Dasing/A8: Rettungsgasse befahren und durch Handy Polizei nicht bemerkt
Rettungsgasse Hinweis

Dasing/A8: Rettungsgasse befahren und durch Handy Polizei nicht bemerkt

Ärger wird nun der Fahrer eines Audi Q8 mit der Polizei bekommen, nachdem er in der Rettungsgasse unterwegs und zudem auch noch abgelenkt war.
Aufgrund eines Unfalles kam es gestern gegen 17.00 Uhr zu einem Stau. Als die Streife der Autobahnpolizei Gersthofen zu einem weiteren Folgeunfall gerufen wurde, befuhr sie die gebildete Rettungsgasse mit Blaulicht und Martinshorn. Ein 44-jähriger Autofahrer aus München fuhr mit seinem Audi Q8 allerdings mittig auf dem mittleren Fahrstreifen, so dass ab seiner Höhe die Rettungsgasse blockiert und ein Überholen für das Einsatzfahrzeug nicht möglich war. Selbst mit zusätzlich zum Martinshorn betätigter Fahrzeughupe reagierte der Fahrer nicht. Er konnte erst passiert werden, als er sein Fahrzeug auf dem linken Fahrstreifen anhielt. Beim Vorbeifahren konnte festgestellt werden, dass der Audi-Fahrer mit seinem Mobiltelefon so beschäftigt war, dass er das Polizeifahrzeug erst bemerkte, als es sich schräg vor ihm befand. Der 44-Jährige wird nun im Nachgang wegen aller im Raum stehender Verstöße angezeigt.

Anzeige
x

Check Also

Zeugen, Unfalllfucht, Zeugensuche, Hinweise, bsaktuell.de, obeser

Neu-Ulm: Unfallflucht auf Baumarkt-Parkplatz

Am gestrigen Freitag, in der Zeit zwischen 12.30 Uhr und 13.00 Uhr ereignete sich auf dem Kundenparkplatz eines Baumarktes in der Finninger Straße in Neu-Ulm ...

Blaulicht auf Einsatzfahrzeug

Neu-Ulm: Mehrere stationäre Blitzer beschädigt

Zeugen zu mehreren in Neu-Ulm beschädigten Blitzern sucht die Polizei in Neu-Ulm und bittet um Hinweise. Bereits in der Nacht auf den 22.08.2019 wurden die ...