Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Günzburg » Günzburg: Rollerfahrer wird übersehen und tödlich verletzt

Günzburg: Rollerfahrer wird übersehen und tödlich verletzt

Ein tragischer Verkehrsunfall ereignete sich am 04.07.2019, auf der Weißenhorner Straße, bei dem der Fahrer eines Rollers ums Leben kam.
Der 62-jährige Rollerfahrer war gegen 08.25 Uhr auf der Weißenhorner Straße in Richtung Bubesheim unterwegs, als er nach derzeitigen Erkenntnissen von einer 59-jährigen Autofahrerin beim linksabbiegen in die Reindlstraße, von Bubesheim kommend, übersehen und erfasst wurde. Ersthelfer, der Rettungsdienst und die Besatzung des an die Unfallstelle alarmierten Rettungshubschraubers versuchten noch, das Leben des Verletzten zu retten, leider vergeblich. Die Pkw-Lenkerin wurde bei dem Unfall nicht verletzt.

Zur genauen Klärung des Unfallgeschehens wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Memmingen ein Gutachter beauftragt. Die beiden unfallbeteiligten Fahrzeuge wurden sichergestellt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 10.000 Euro.

Die Feuerwehren Günzburg und Bubesheim sperrten den Bereich ab. Neben einem Rettungswagen und einem Notarztfahrzeug, war auch ein Einsatzleiter Rettungsdienst an der Unglücksstelle. Die Polizei war zur Unfallaufnahme mit mehreren Streifen vor Ort. Ebenso eingebunden waren Kräfte des Kriseninterventionsdienstes. Zur genauen Klärung des Unfallgeschehens wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Memmingen ein Gutachter beauftragt. Die Weißenhorner Straße musste für die Unfallaufnahme für mehrere Stunden gesperrt werden.

Anzeige
WhatsApp chat