Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Kempten » Pfronten: Quad kippt und stürzt bei Betriebsunfall am Breitenberg rund 50 Meter ab
Symbolfoto: Mario Obeser

Pfronten: Quad kippt und stürzt bei Betriebsunfall am Breitenberg rund 50 Meter ab

Bei Revisionsarbeiten an einer Liftanlage kam es am Mittwochnachmittag, den 03.07.2019, zu einem Betriebsunfall, bei dem sich zwei Angestellte Verletzungen zuzogen.
Als die beiden Angestellten der Bergbahn mit einem Quad zu ihrer Einsatzstelle fuhren kippte das Quad erst an einer steilen Stelle auf die Seite. Dann stürzte es etwa 50 Meter ab und überschlug sich dabei mehrmals. Der 18-jährige Beifahrer wurde dabei aus dem Quad geschleudert und verletzte sich dabei leicht. Der 28-jährige Fahrer verletzte sich mittelschwer. Beide wurden durch die Bergwacht Pfronten und dem Rettungshubschrauber Christoph 17 gerettet. Die Ermittlungen zur Unfallursache hat die Alpine Einsatzgruppe der Polizei übernommen.

Anzeige
x

Check Also

Lindau: Nach Schlägerei auf Jahrmarkt ermittelt die Kripo

Am Sonntag, 10.11.2019, gegen 20.00 Uhr, kam es auf dem Lindauer Jahrmarkt im Bereich des Riesenrades zu einer Schlägerei mit mehreren beteiligten Personen. Die Ermittlungen ...

Königsbrunn: Mann will in Bäckerei Geld rauben – Zeugen gesucht

Am Dienstagabend, 12.11.2019, betrat eine unbekannte Person gegen 17.10 Uhr eine Bäckereifiliale am Eichenplatz in Königsbrunn mit der Absicht, diese auszurauben. Der Mann wartete kurze ...