Home » Blaulicht-News » News Raum Biberach » Schemmerhofen: Autofahrer übersieht Biker und biegt falsch ab
First Responder, Rettungsdienst, BMW, Obeser
Symbolfoto: Mario Obeser

Schemmerhofen: Autofahrer übersieht Biker und biegt falsch ab

Lebensgefährliche Verletzungen erlitt am Donnerstag, den 04.07.2019, ein Motorradfahrer bei einem Unfall in Schemmerhofen.
Gegen 18.30 Uhr war ein 43-Jähriger in der Ferdinand-Dünkel-Straße unterwegs. An der Einmündung zur Bundesstraße bog er verbotswidrig nach links in Richtung Warthausen ab. Dabei stieß sein BMW mit einem Motorrad zusammen. Mit diesem war ein 26-Jähriger in Richtung Ehingen unterwegs. Der Zweiradfahrer stürzte. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn in ein Krankenhaus. Der 14-jährige Beifahrer im BMW erlitt leichte Verletzungen. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Schadenshöhe ist noch unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Auch die Feuerwehr war im Einsatz, weil Betriebsstoffe ausgelaufen waren.

2018 sind Vorfahrtsverletzungen die häufigste Unfallursache bei Verkehrsunfällen mit Personenschaden. Das Polizeipräsidium Ulm registrierte 1.833 Vorfahrts-Unfälle. Die Ursachen für Vorfahrtsverletzungen sind vielfältig und reichen von der falschen Einschätzung der Verkehrs- und Rechtslage bis zur Unaufmerksamkeit im entscheidenden Moment. Eine aktive Teilnahme am Straßenverkehr, ob als Kraftfahrer, Fahrradfahrer oder Fußgänger, erfordert jederzeit die volle Konzentration auf das Verkehrsgeschehen.

Anzeige
x

Check Also

Lindau: Nach Schlägerei auf Jahrmarkt ermittelt die Kripo

Am Sonntag, 10.11.2019, gegen 20.00 Uhr, kam es auf dem Lindauer Jahrmarkt im Bereich des Riesenrades zu einer Schlägerei mit mehreren beteiligten Personen. Die Ermittlungen ...

Königsbrunn: Mann will in Bäckerei Geld rauben – Zeugen gesucht

Am Dienstagabend, 12.11.2019, betrat eine unbekannte Person gegen 17.10 Uhr eine Bäckereifiliale am Eichenplatz in Königsbrunn mit der Absicht, diese auszurauben. Der Mann wartete kurze ...