AllgemeinLandkreis Neu-UlmTOP-Nachrichten

Einige Probleme: Autofahrer in Neu-Ulm kontrolliert

Am 26.03.2016 wurde ein Kleinwagen in Neu-Ulm von der Polizei einer Verkehrskontrolle unterzogen, dessen Fahrer nun einige Probleme bekommt.
Um kurz vor Mitternacht wurde von einer Polizeistreife der Fahrer eines Nissan Kleinwagen in der Wiblinger Straße kontrolliert. Dabei stellte sich heraus, dass der Mann unter Alkohol- und Drogeneinfluss stand. Ein Atemalkoholtest bestätigte den Verdacht. Der Fahrer hatte über 1,1 Promille und gab außerdem den Konsum von synthetischen Betäubungsmitteln zu. Desweitern gab der Fahrer zu seit Jahren keine Fahrerlaubnis mehr zu besitzen. Für den Fahrer aus dem nah angrenzenden Baden-Württemberg war die Fahrt somit beendet und er musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen.

Bei der weiteren Kontrolle konnte bei dem 37-jährigen Fahrer noch ein Schlagring aufgefunden werden. Hierbei handelt es sich um einen verbotenen Gegenstand nach dem Waffengesetz. Den 37-jährigen Fahrer erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr, Fahren ohne Fahrerlaubnis sowie eine Anzeige wegen Verstoß nach dem Waffengesetz.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.