Allgemein

Elchingen: Besitzer des Nandu meldete sich

Die Besitzer des zunächst „geflohenen“ Nandu, der zwischenzeitlich im Neu-Ulmer Tierheim untergebracht ist, haben ihr Tier wieder (wir berichteten).
Bei den Besitzern des Tieres, dessen Artgenossen hauptsächlich in Südamerika zu finden sind, handelt es sich um eine im Landkreis Neu-Ulm wohnhafte Familie, die auf ihrem Grundstück mehrere derartiger Laufvögel hält.

Warum und wie das Vogelweibchen, das gestern Vormittag von Einsatzkräften der Polizei Neu-Ulm und Feuerwehr Thalfingen eingefangen wurde, aus dem umzäunten Grundstück flüchten konnte, ist derzeit unklar. Die Familie erhielt von einer Spaziergängerin erfreut davon Kenntnis, dass sich das Tier derzeit vorübergehend im Tierheim befindet, und wird es dort nun abholen können. Die Familienmitglieder hatten sich nämlich gestern selbst schon auf die Suche gemacht. Einen Namen für das Vogelweibchen hatte die Familie leider noch nicht vergeben.

Zurück zur Nachrichtenübersicht10

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.