Allgemein

Heidenheim: Autofahrerin wehrte sich gegen Kontrolle

Leicht verletzt wurde eine Polizeibeamtin, als sich eine alkoholisierte Autofahrerin der Kontrolle entziehen will.
Eine Polizeistreife hielt am 29.07.2017 in der Giengener Straße nachts einen Pkw an, weil die Fahrerin während der Fahrt das Handy benutzt hatte.  Bei der anschließenden Kontrolle stellen die Beamten bei der 45-jährigen Fahrerin deutlichen Alkoholgeruch fest und wollen sie zur Blutentnahme mit auf die Dienststelle mitnehmen. Dies ignoriert die Frau und entfernt sich vom Kontrollort. Beim Versuch sie festzuhalten wehrt sich die 45-Jährige heftig und verletzt dabei eine 22-Jährige Polizeibeamtin am Arm. Da half aber nichts, die Blutentnahme wurde trotzdem gemacht. Nun wird die Frau nicht nur wegen Trunkenheit im Straßenverkehr ihren Führerschein verlieren, sie wird zudem wegen Widerstand gegen Vollsteckungsbeamte zur Anzeige gebracht und muss mit einer nicht unbedeutenden Strafe rechnen.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.