Deutschland & WeltLandkreis Aichach-FriedbergLandkreis Dillingen a. d. DonauLandkreis Donau-RiesLandkreis GünzburgLandkreis LindauLandkreis Neu-UlmLandkreis Oberallgäu & KemptenLandkreis Ostallgäu & KaufbeurenLandkreis und Stadt AugsburgLandkreis Unterallgäu und MemmingenNews ÜberregionalRegionalnachrichtenTOP-Nachrichten

Bayern: Verstärkte Kontrollen zur Einhaltung der Corona-Regelungen

Die Polizei in Bayern wird ab sofort verstärkt die Einhaltung der Corona-Vorschriften überwachen.

Die Infektionszahlen erreichten in den vergangenen Tagen nie gekannte Werte und das Infektionsgeschehen ist unverändert ernst! Daher intensivieren die Beamtinnen und Beamten ihre Maßnahmen, um die Einhaltung der geltenden Infektionsschutzvorgaben (3G-/2G-Regelungen nach der 14. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung) zu überwachen.

Im Rahmen der Amtshilfe im Auftrag und in enger Abstimmung mit den Gesundheitsämtern und den Kreisverwaltungsbehörden vor Ort, kontrollieren die Beamtinnen und Beamten daher in der nächsten Zeit verstärkt die Einhaltung der Bestimmungen, unter anderem in der Gastronomie und in Diskotheken, bei Sport- und Kulturveranstaltungen sowie bei Fitnesscentern. Die Schwerpunkte richten sich dabei nach den örtlichen Gegebenheiten und Infektions-Hotspots.

Auch im gesamten Schutzbereich des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West wird die Polizei die Einhaltung der bestehenden Regelungen konsequent überwachen. Die Bevölkerung soll sich darauf verlassen können, dass die geltenden Vorschriften bei einem Restaurantaufenthalt oder dem Besuch einer Veranstaltung auch eingehalten werden.

Gleichzeitig finden die intensivierten Kontrollen, wie bisher auch, unter dem Gesichtspunkt der Wahrung der Verhältnismäßigkeit statt. Festgestellte Verstöße werden konsequent verfolgt. Die klare Zielrichtung ist, die Infektionsgefahren für die Bürgerinnen und Bürger so weit als möglich zu minimieren.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.