Deutschland & Welt

CDU-Arbeitnehmerchef drängt zu schnellem Wechsel an Parteispitze


Foto: CDU-Parteitag, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der Vorsitzende des CDU-Arbeitnehmerflügels CDA, Karl-Josef Laumann, drängt nach der Rückzugankündigung von Parteichef Armin Laschet zu einem schnellen Wechsel an der Parteispitze. „Mit Blick auf die im nächsten Frühjahr anstehenden Landtagswahlen, darunter auch in Nordrhein-Westfalen, bin ich der Meinung, dass wir die personelle Neuaufstellung sehr zügig vorantreiben sollten“, sagte Laumann der „Welt“ (Samstagsausgabe).

„Und zügig heißt: Wir sollten sie noch in diesem Jahr abschließen. Ich persönlich glaube übrigens nicht, dass uns eine Mitgliederbefragung Vorteile bringen würde.“ Eine Klärung der inhaltlichen Ausrichtung sei „mindestens genauso wichtig, wenn nicht sogar noch wichtiger“. Nach Ansicht von Laumann gehe es um die Frage „Wollen wir weiterhin Volkspartei bleiben oder eine Klientelpartei werden? Ich plädiere sehr dafür, dass bei uns weiterhin alle Flügel eine Heimat haben: der christlich-soziale, der konservative und der liberale.“

Die CDU habe in der jüngeren Vergangenheit zu wenig für sogenannten „kleinen Leute“ getan. „Wir müssen wieder stärker die Interessen der ganz normalen Arbeitnehmer vertreten. Sonst wird es künftig schwierig, Wahlen zu gewinnen.“

Ähnliche Artikel

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.