Deutschland & Welt

DAX auch am Mittag im Minus – Inflationsdaten erwartet


Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Börse in Frankfurt hat auch am Mittwochmittag Kursverluste verzeichnet. Gegen 12:35 Uhr wurde der DAX mit rund 14.610 Punkten berechnet.

Das entspricht einem Minus von 1,4 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss am Vortag. An der Spitze der Kursliste stehen nur die Wertpapiere von RWE und von Siemens Healthineers entgegen dem Trend im Plus. Am Ende rangieren die Aktien von Continental, Zalando und Delivery Hero. Am Nachmittag wird sich der Blick der Anleger nach Wiesbaden richten: Dort wird das Statistische Bundesamt (Destatis) vorläufige Ergebnisse zum Verbraucherpreisindex für März bekannt geben.

Dieser dürfte so hoch ausfallen wie seit vielen Jahrzehnten nicht mehr. Daten aus den Bundesländern weisen bereits auf eine Teuerung zwischen sieben und acht Prozent hin.

Ähnliche Artikel

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.