Deutschland & Welt

DAX legt nach Ausbleiben von Zinserhöhung weiter zu


Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Am Donnerstag hat der DAX zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 14.163,85 Punkten berechnet, 0,62 Prozent über Vortagesschluss.

Anleger reagierten erleichtert darauf, dass die Europäische Zentralbank (EZB) ihre ultralockere Geldpolitik trotz der aktuell hohen Inflation vorerst noch fortsetzt. Der EZB-Rat hatte am Donnerstag beschlossen, die Zinssätze weiter nicht anzutasten. Während die Aktienkurse weiter hochgingen, zeigte der Euro unmittelbar nach dem EZB-Entscheid eine deutliche Reaktion in entgegengesetzter Richtung. Die europäische Gemeinschaftswährung kostete am späten Nachmittag 1,0795 US-Dollar (-0,9 Prozent) und damit so wenig wie seit zwei Jahren nicht mehr.

Ein Dollar war dementsprechend für 0,9264 Euro zu haben.

Ähnliche Artikel

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.