Deutschland & Welt

DAX startet im Minus – Anleger blicken auf US-Arbeitsmarktdaten


Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Der DAX ist am Freitag mit einem leichten Minus in den Handel gestartet. Gegen 9:30 Uhr wurde der Index mit rund 15.820 Punkten berechnet und damit 0,1 Prozent unter Vortagesschluss.

Anleger schauen am Mittag auf neue US-Arbeitsmarktdaten und erhoffen sich davon neue Hinweise auf die weitere Zinsentwicklung. An der Spitze der Kursliste standen zu Handelsbeginn die Anteilsscheine von MTU, Covestro und Bayer. Am Ende finden sich die Aktien von Delivery Hero, der Deutschen Bank und von Linde. Der Goldpreis stieg leicht an, am Morgen wurden für eine Feinunze 1.813 US-Dollar gezahlt (+0,2 Prozent).

Das entspricht einem Preis von 49,07 Euro pro Gramm.

Ähnliche Artikel

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.