Deutschland & Welt

Familienministerin: Fußball-Nationalteams paritätisch bezahlen


Foto: Lisa Paus, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – In der Debatte um die ungleiche Bezahlung von Männern und Frauen im Profi-Fußball hat jetzt auch Bundesfamilienministerin Lisa Paus (Grüne) ein Umdenken gefordert. “In anderen Ländern werden die Nationalteams bereits gleich bezahlt”, sagte sie der “Neuen Osnabrücker Zeitung” (Samstagausgabe).

“Der DFB sollte sich einen Ruck geben und Männer und Frauen gleich bezahlen.” Der DFB habe bisher immer argumentiert, dass der Fußball der Frauenteams viel weniger Zuschauer habe. “Dieses Argument gilt seit dieser Fußball-Europameisterschaft nicht mehr. Wenn der DFB Frauenteams genauso vermarktet und präsentiert wie männliche Mannschaften, dann kommen auch die Zuschauer”, so Paus weiter.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.