Deutschland & Welt

Finanzminister glaubt an Einigung auf Steuerreform


Foto: Christian Lindner, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) zeigt sich optimistisch mit Blick auf eine Einigung zur Steuerreform innerhalb der Ampel-Regierung. Zur möglichen Abschaffung der sogenannten kalten Progression sagte Lindner am Samstag RTL/ntv: „Der steuerliche Inflationsausgleich, der Schutz vor einer Steuererhöhung: Das halte ich geradezu für ein Gebot der Fairness, das zu tun.“ Über den Widerstand der Grünen sagte Lindner: „Ich kann mir nicht vorstellen, dass da dauerhaft jemand dagegen sein wird.“

An der Einhaltung der Schuldenbremse im kommenden Jahr will Lindner weiterhin festhalten: „Das ist verfassungsrechtlich geboten. Ich würde eine neuerliche Ausnahme von der Schuldenbremse für nicht vereinbar mit dem Grundgesetz halten.“ Der FDP-Politiker fügte hinzu: „Der Staatshaushalt ist an Grenzen gekommen. Deshalb müssen wir jetzt sehr sorgfältig mit den Mitteln umgehen.“

Ähnliche Artikel

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.