Deutschland & Welt

Impftempo bricht weiter ein


Foto: Impfzentrum, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Zahl der erstmaligen Corona-Impfungen in Deutschland ist bis Montag auf 54,72 Millionen angestiegen. Das teilte das Robert-Koch-Institut (RKI) mit.

Die bundesweite Impfquote (ohne Zweitimpfungen) liegt damit bei 65,8 Prozent der Bevölkerung (Samstag: 65,7 Prozent). Den vollständigen Impfschutz haben 51,0 Millionen Bürger, was einer Quote von 61,3 Prozent entspricht (Samstag: 61,2 Prozent). Das Impftempo hat sich weiter deutlich verlangsamt. Am Samstag wurden laut RKI nur 42.942 und am Sonntag 24.505 erstmalige Impfungen durchgeführt.

Im Sieben-Tage-Mittel sank die Zahl der Erstimpfungen den zehnten Tag in Folge – sie liegt mittlerweile unter 85.000. Bei den Zweitimpfungen beträgt dieser Wert noch etwas mehr als 100.000.

Ähnliche Artikel

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.