Deutschland & Welt

Kretschmer plant Energie-Gipfel für die neuen Länder


Foto: Michael Kretschmer, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) plant einen eigenen Energie-Gipfel für die neuen Länder, um einen Aufschlag gegen Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) zu setzen. Wie „Bild“ (Mittwochausgabe) berichtet, will Kretschmer am kommenden Freitag Bundestagsabgeordnete aller Parteien (außer AfD) in die Sächsische Landesvertretung in Berlin einladen, um auf die besondere Situation der neuen Länder von russischem Öl und Gas hinzuweisen.

„Ich will über die tatsächlichen Folgen sprechen und wissen, ob die Annahmen stimmen, welche Engpässe uns drohen und ob ein Stillstand in bestimmten Industrien droht. Was bedeutet ein Embargo für die Arbeitnehmer und Verbraucher, diese Frage kommt in der Debatte um ein mögliches Öl- und Gas-Embargo gegen Russland zu kurz“, sagte der Ministerpräsident.

Ähnliche Artikel

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.