Deutschland & Welt

Lambsdorff: Russland nicht mit Stopp von Nord Stream 2 drohen


Foto: Bau von Nord Stream 2, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der FDP-Außenpolitiker Alexander Graf Lambsdorff lehnt es ab, Moskau für den Fall eines russischen Einmarsches in die Ukraine mit dem Stopp der Pipeline Nord Stream 2 zu drohen. Diplomatische Gespräche seien der geeignete Weg, um Russland davon abzuhalten, den Druck auf seine Nachbarn weiter zu erhöhen, sagte Lambsdorff den Zeitungen der Funke-Mediengruppe.

„Hinter verschlossenen Türen können die Maßnahmen für den Fall einer Aggression auch klar benannt werden“, so der FDP-Politiker. „Dem Kreml muss klar sein, dass er dann mit enormen wirtschaftlichen und politischen Kosten zu rechnen hätte.“ Zuvor hatten EVP-Fraktionschef Manfred Weber (CSU) und CDU-Vorsitzkandidat Norbert Röttgen mit einem Stopp von Nord Stream 2 gedroht, sollte Russland zu Waffengewalt gegen die Ukraine greifen.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.