Deutschland & Welt

Linke will Parteivorstand im Juni komplett neu wählen


Foto: Linkspartei-Logo auf Parteitag, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Nach dem Sexismus-Skandal innerhalb der Linkspartei soll der gesamte Parteivorstand beim Parteitag Ende Juni neu gewählt werden. „Angesichts der schwierigen Lage der Partei sind wir überzeugt, dass der Parteivorstand ein neues Mandat des Parteitages benötigt“, teilte die Linke am Sonntag mit.

Es stünden „wichtige politisch-inhaltliche Klärungen“ an. Zuletzt war bereits Linken-Chefin Susanne Hennig-Wellsow zurückgetreten. Bis zum Parteitag soll die verbliebene Co-Vorsitzende Janine Wissler die Partei alleine führen. Dann dürfte wieder eine Doppelspitze gebildet werden.

Der Sexismus-Skandal soll beim Parteitag in einem gesonderten Themenblock behandelt werden.

Ähnliche Artikel

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.